Am vergangenen Wochenende fand am 28. und 29.09.2019 unsere IGP/BH Herbstprüfung mit

insgesamt 23 Teilnehmern statt.

Geprüft wurden 4 Team-Test, 7 Begleithunde, 2x IGP 1, 3x IGP 2, 1x IGP 3, 1x UPr2, 1x IFH2, und 4x Sachkundeprüfung.

 

Zu Beginn wurden die 4 Team-Test Unterordnung geprüft, die sich allesamt von Ihrer Besten

Seite gezeigt haben und somit in den 2. Teil der Prüfung starten durften. 

Danach waren die 7 Begleithunde-Unterordnungen dran, von denen ein Teilnehmer zuvor

noch seine Sachkundeprüfung erfolgreich bestanden hatte. Aber auch hier zeigte sich, dass

das Vorbereitungstraining sich für fast alle gelohnt hat. Nur ein Teilnehmer hat die Prüfung

knapp nicht bestanden. 

 

Dann ging es mit den IGP Unterordnungen weiter und auch hier versuchte jeder sein

erlerntes abzurufen, doch wie es nun mal so ist, ist die Aufregung groß und nicht jede

Aufgabe gelingt einem immer gleich gut. Die Beste Unterordnung an diesem Tag zeigte

Sibylle Faigle mit ihrer Ayascha von den Zauberhaften Teufeln mit 90 von 100 möglichen

Punkten.

 

Nun ging es mit dem Teil 2 der Team-Test Prüfung weiter, wo sich wirklich alle von ihrer

besten Seite zeigten und auch diesen Teil mit Bravour bestanden. Herzlichen Glückwunsch Sabine Leyendecker mit Marly, Tanja Ratzer mit Joy, Lene Leibßle mit Cody und Alexandra Walter mit Balou.

 

Zum Schluss des Tages führten die IGP Hundeführer ihre Hunde nun noch im Schutzdienst

vor, hier zeigte Tanja Herrmann mit Bex vom Schindergraben eine tolle Arbeit und war mit 96

Punkten die Beste.

Der zweite Prüfungstag startete mit den IGP Fährten und hier zeigten alle eine gute

Suchleistung. Die Beste IGP Fährte hatte Uwe Weippert mit Diva vom Schindergraben mit

tollen 96 Punkten.

Danach suchte nach 3 stündiger Liegezeit Erwin Stemmler mit Ultra von Di’s Dämonen die

IFH2 und bekam für die fabelhafte Leistung 97 Punkte.

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen IGP Prüfung wünschen wir auch Nancy Clauss mit Aiden, Robin Jackl mit Assi von Büren, Anika Osswald mit Anka von der Globushütte und Hannes Faigle mit Basca von den zauberhaften Teufeln!

 

Weiter ging es mit dem Stadtteil der Begleithunde, hier zeigten alle Hunde, dass sie jeder

Situation im Alltag standhalten. Der Leistungsrichter gratulierte alle Teilnehmer und lobte alle

Hundeführer für die sehr gute Vorbereitung ihrer Hunde. Herzlichen Glückwunsch Sandra Schwarz mit Winnetou vom alten Birkenhof, Ralf Mössinger mit Kenya, Annett Braier mit Kim - Tara von Allegra, Nicole Allmendinger mit Polestar, Dagmar Möller mit Aimie und Manuela Schnitzer mit Crümel vom Buxtehuder Bullen.

 

Am Ende der Prüfung wurden noch drei Sachkundeprüfungen, bei den Erwachsene abgelegt

und eine bei der Jugend, mit der mit Abstand jüngsten Sachkundenprüfungsteilnehmerin

Samira Herrmann, die mit gerade mal 8 Jahren lässig bestand.

 

Wir bedanken uns bei dem Leistungsrichter Hugo Katz, den perfekten Fährtenlegern

Ingeborg Herrmann und Erwin Stemmler, sowie bei den Schutzdiensthelfern Hannes Faigle

und Uwe Weippert für ihre tolle Arbeit.

Vergessen wollen wir aber auch nicht alle anderen helfenden Händen, die so eine Prüfung zu einem harmonischem und schönen Tag machen.

 

Bericht Nancy Clauss



Südwestdeutscher Hundesportverband - swhv e.V. Helferüberprüfung 2019

Gestern durften wir zwei Helfer zu der Helferüberprüfung schicken.
Marcel Stemmler und Hannes Faigle versuchten beide die Prüfung der Helferklasse 1 zu bestehen.
Beide konnten den Theorieteil bestehen und durften dann weiter zu Teil 2 der Praxisüberprüfung!

Bei der Praxisüberprüfung mussten die Helfer (in der Helferklasse 1) jeweils einen Hund in IGP1, 2 und 3 nacheinander hetzen.


Sowohl Marcel, als auch Hannes zeigten sich von einer guten Seite und versuchten ihr Bestes. Marcel versucht es nächstes Jahr noch einmal und Hannes konnte sich an diesem Tag seinen Helferschein Klasse 1 sichern.

Wir sind wahnsinnig stolz auf euch beide und vor allem sind wir stolz darauf, dass wir zwei junge Helfer haben, die die Zukunft der Sparte IGP in unserem Verein sichern können und wollen! 💪🏆😘

Macht weiter so, wir brauchen euch! 🥰🥰

Danke auch an Sandra, Uwe, Loni und Thomas für das mitfiebern, mitkommen und Hunde stellen.


1. IGP/ Bh Prüfung

Am Sonntag, den 05.05.2019 fand unsere 1. IGP/BH - Prüfung statt.

 

Das Wetter meinte es gut mit uns und so bleibe es weitestgehend trocken, auch wenn es etwas kalt war.

Der Tag startete mit der Ankunft der Richterin Melanie Krüger, die zunächst drei Sachkundenachweise abnahm.

Alle drei konnten diesen Teil der Prüfung ohne Probleme bestehen, herzlichen Glückwunsch Sandra Henzler, Chris Aspacher und Julia Maisch.

 

Im Anschluss kam die Unbefangenheitsprobe aller Teilnehmer. Die 11 Mensch - Hunde Teams zeigten ihre guten Seiten und ließen sich ruhig durch die Gruppe führen und den Chip ablesen. Nun durften fast alle erst einmal wieder durchatmen, während die ersten beiden Teams sich bereit machten zur BH - Unterordnung. 

Anfangen durften Chris Aspacher mit Malou und Tamay Alin mit seinem Pascha. Beide Teams zeigten eine gute Leistung und versuchten das Beste abzurufen. Es folgten Johanna Moersch mit Buddy und Julia Maisch mit ihrer Nala, auch die vier gaben ihr Bestes und versuchten sich von ihrer besten Seite zu zeigen und auch diese beiden konnten damit ihren ersten Prüfungsteil bestehen! Zu guter Letzt durften Sandra Henzler mit Ina vom Holzwinkel und Monika von der Burchard mit Sir Onyx ihr Glück versuchen. Die beiden Teams konnten überzeugen und bestehen.

 

Nach einer kurzen Pause ging es dann weiter auf das Fährtengelände, dort lag die FH1 Fährte für Uwe Weippert mit Pluto bereit zum absuchen. Die beiden konnten die Prüfung bestehen.

Sybille Faigle mit Ayascha von den zauberhaften Teufeln und Ana Zivkovic mit Raccoon's Makani legten derweil ihre IGP1 - Fährte und suchten diese beide erfolgreich ab. 

 

Zurück auf dem Hundeplatz machten sich nun alle BHler zu ihrem zweiten Prüfungsteil bereit. Die Mensch-Hunde-Teams gingen ruhig und entspannt an Joggern, Fahrradfahrern und anderen Hunden vorbei und konnten damit beweisen, dass die Hunde in der Lage sind ihren Hundeführer im Alltag ruhig und gehorsam zu begleiten. Mit dem Ende dieses Prüfungsteiles hatten alle BH-Teams ihre BH Prüfung bestanden!! Noch einmal herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!

 

Direkt darauf folgten die Unterordnungen IGP 1 und nach der Mittagspause der Schutzdienst der IGP1. Die beiden Teams, die diese IGP - Prfungsteile abliefern mussten schlugen sich wacker bis sehr gut und konnten bestehen. Herzlichen Glückwunsch!

 

Zu guter Letzt durfte nun Carmen Walzebuck mit Elli ihre BH ablegen. Sie durfte warten, bis alle fertig sind, das ihre Hündin läufig war. Sie konnte sowohl die Unterordnung als auch den Straßenteil mit Bravur bestehen. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank Annett Braier mit Tara für die Vorführung als weißer Hund!

 

Wir wünschen allen Teilnehmern weiterhin viel Spaß mit ihren Hunden. Macht weiter so und lasst euch nicht unterkriegen! 

Wir bedanken uns noch mal recht herzlich bei der fairen und netten Prüferin Melanie Krüger, bei unserer Prüfungsleiterin Nancy Claus und bei unserem Schutzdiensthelfer Uwe Weippert.



2. IPO/BH Prüfung

Am Sonntag, den 30.09.2018 fand unsere 2. Prüfung im bereich IPO und Begleithunde statt.

Bei anfänglich sehr kaltem, später aber doch sehr schönen und sonnigem Wetter wagten sich insgesamt 13 Mensch - Hunde Teams an den Versuch die Prüfungen zu bestehen.

Der sehr faire und nette Richter Georg Benz machte es den Prüflingen einfach, etwas von der Nervosität abzuschütteln.

 

Wir starteten mit dem Sachkundeprüfung, die immerhin noch fünf Teilnehmer bestehen mussten. Alle konnten diesen Teil Ihrer Prüfung mit Bravour bestehen. Herzlichen Glückwunsch an Tamay Ali der an diesem Tag seine Sachkundeprüfung unabhängig von der BH Prüfung bestanden hat!

 

Weiter ging es dann mit dem Chippen und der Wesensüberprüfung durch den Richter und die Prüfungsleiterin Sylvia Weiß. Hier schon einmal vielen Dank für deine nette, gleichmäßige und ruhige Art beim chippen der Hunde. Diesen Teil der Prüfung konnten die Prüflinge meistern, auch wenn der ein oder Andere Hund doch sehr stark frieren musste und davon recht abgelenkt war ;).

 

Als nächstes standen die Fährten auf dem Plan. Alle vier Fährten konnten mit guten Ergebnissen bestanden werden, die noch sehr nasse Wiese, auf welcher gesucht wurde, bot einen guten Untergrund für die Suche der Hunde. Diesen Prüfungsteil konnten somit alle bestehen!

 

Nach einer kurzen Pause ging es dann mit den Unterordnungen weiter. 

Marion und Margareta machten den Anfang und zogen damit sicherlich das schwerste Los, zeigten sich aber souverän und schafften ihren Unterordnungsteil! Auch Astrid und Irmgard, die danach starten durften machten das Klasse und führten ihre Hunde gut vor. Im Anschluss, das erste Männerteam mit Vitali und Hannes, die ebenfalls einen tollen Job machten. Danach folgten Julia und Dietmar und zum Schluss Martina, die von Blindenhundführerin Sybille verstärkt wurde. Alles in einem schafften es alle diesen Prüfungsteil zu bestehen!

 

Auch die IPO'ler Romina, Anika und Claudia schafften diesen Teil, nur für Carola Kusch war hier schon Schluss, beim nächsten Mal läuft es sicher besser!

 

Nach der Mittagspause ging es dann an den Schutzdienst, den Romina und Pluto mit einer sehr guten Punktzahl beendete und auch Anika und Ema schafften es mit einer zufriedenstellenden Punktzahl. Hier war dann aber für Claudia-Marie und Estoc schluss mit der Prüfung. Auch das kommt vor - dann versuchen die beiden es eben beim nächsten Mal wieder.

 

Im Verkehrsteil der BH Truppe, dem letzten Teil ihrer Prüfung, schafften es alle mit 100% zu bestehen.

 

Herzlichen Glückwunsch an Marion und Pax, Margaretha und Balou, Astrid und Luca, Irmgard und Boni, Vitali und Balu, Hannes und Basca, Julia und Easy, Dietmar und Mia und Martina und Rex zur bestandenen BH Prüfung.

 

Danke auch an unsere drei Schutzdiensthelfer, die einen super Job machten und danke an all die Helfer hinter den Kulissen, welche für einen reibungslosen Ablauf sorgten!

 



1. ipo/BH Prüfung 2018

Am Samstag, den 28.04.2018 war es wieder Zeit für unsere IPO/BH- Prüfung.

 

An diesem recht grauen und kühlen Morgen, startete der Tag für alle Teilnehmer um 7.00 Uhr. 

Nach dem Eintreffen des Richters und einer kurzen Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden ging es direkt auf das Fährtengelände. Dort durften die 5 IPO'ler ihr können in der Abteilung 1 aufzeigen.

Es wurden zwei IPO 1 Fährten (Nancy Claus mit Aiden und Petra Gruber mit Wusa vom Reutdher Land), eine IPO2 Fährte (Petra Gruber mit Kiddo) und zwei IPO3 Fährten (Romina Doster mit Pluto und Karl Kreuser mit Finn) gelegt und gesucht. 

Die Fährten wurden gut abgesucht und so kam es zum Teil zu Ergebnissen im Bereich von über 90 Punkten, eine sehr gute Leistung.

 

Zurück auf dem Vereinsgelände ging es nunmehr theoretisch weiter. Vier Hundeführer durften ihren Sachkundenachweis schreiben und auch diese Vier meisterten diese Aufgabe ohne Probleme.

Im Anschluss ging es dann mit den Unterordnungen los. Beginnen durften die 5 Team-Testler (Marion Gerstl mit Pax, Jessica Stirnkorb mit Emma, Julia Maisch mit Nala, Margareta Schiller mit Balou und Hannes Faigle mit Mexx) mit ihren Unterordnungen. Alle 5 konnten das Gelernte abrufen und diesen Teil der Prüfung bestehen. 

Nun durften unsere beiden BH'ler ihre Unterordnung vorführen. Uwe Wetzel mit Dreammaker Sam und Tonia Marckwardt mit Evita aus dem Klingelbrunnen versuchten das Beste abzurufen. Es war eine gute Leistung und beide konnten ohne große Schwierigkeiten mit guten Bewertungen bestehen.

Zuletzt sind die IPO'ler in ihrer Abteilung B an den Start gegangen. Auch hier konnten alle Hunde gute bis sehr gute Ergebnisse erzielen, bis hin zu 96 Punkten!

 

Als nächstes wurden die beiden BH'ler zu ihrem Straßenteil gebeten, der auf dem ALDI Parkplatz statt finden sollte. Für unsere Prüflinge kein Problem. Sie meisterten ihre Aufgaben mit Leichtigkeit. 

Mittlerweile ist es 12 Uhr geworden und man entschied sich für eine kurze Mittagspause, bei der man mit Burger und Pommes erstmal durchschnaufen konnte.

 

Nach der Pause ging es mit dem Schutzdienst, also der Abteilung C der IPO-Prüfung weiter. Alle 5 Hunde konnten auch diesen Teil bestehen und damit ihre Prüfung erfolgreich abschließen. 

Nach dieser sehr impulsiven Vorführung ging es in den Straßenteil des Team - Tests. Hierbei mussten alle Hunde unter Beweis stellen, dass sie sich von Alltagssituationen (knallende Autotüren, spielende Kinder, spielende Hunde u.Ä.) nicht aus der Ruhe bringen lassen. Die Hunde zeigten sich unbeeindruckt und konnten damit ihre Prüfung erfolgreich abschließen.

 

Zum Schluss kam die Siegerehrung. Auch hier zeigten sich die Hunde entspannt.

Vielen Dank unserem sehr fairen Richter Klaus Knösel, sowie den Führern der Blindenhunde.

Vielen Dank den Teilnehmern und all den Helfern des VdH Metzingen, es war eine sehr schöne, ausgeglichene und abwechslungsreiche Prüfung. 




ipo training



1. IPO - Prüfung mit BH - Prüfung am 25.06.2017

Am 25.Juni 2017 war es wieder soweit. Auf der Platzanlage des VDH Metzingen fand die erste IPO-Vereinsprüfung zusammen mit der BH-Prüfung statt. Die Hitzewelle die uns die Tage zuvor überrollte, verschonte uns an diesem Morgen. Jedoch stiegen die Temperaturen über den Prüfungstag hinweg an, doch das hinderte die Prüflinge nicht daran alles zu geben.

 

Wir durften als Leistungsrichter Herrn Ingo Leidolt begrüßen.

 

Am frühen Morgen um 08:00 Uhr wurde der Prüfungstag mit dem ersten Teil A (Fährte) in der IPO (Gebrauchshundesport) begonnen.

 

Simon Stemmler machte hier mit seiner Rottweilerhündin Venta von der Reuthwiese den Anfang in der IPO I Fährte. Im Anschluss zeigte Marcel Stemmler mit seiner Riesenschnauzerhündin Raja von Unicorn ihr Können.

 

Romina Doster ersuchte mit ihrem Rottweilerrüde Pluto die IPO III Fährte. Kaum zu bremsen war von Stephanie Fischer der Tervuerenrüde Cobra vom Forster Hexenkessel und so konnten auch die beiden Ihren ersten Teil ebenso erfolgreich abschließen, wie die anderen Prüflinge.

 

Zurück auf dem Platz ging es mit dem Teil B (Unterordnung), sowie der Begleithundeprüfung weiter.

 

Simon und Marcel Stemmler meisterten diesen Teil der IPO I ebenso gut wie Romina Doster und Stephanie Fischer in der IPO III!

 

In der Begleithundeprüfung haben uns Volker Dypka mit Austalien Shepherdrüde Lucero und Nancy Clauss mit Dobermannrüde Aiden eine tolle Unterordnung sowie einen reibungslosen Verkehrsteil präsentiert. Für Elke Hirsch und Ihren Zwergschnauzer Voyager´s Littele Lasko war es einfach zu warm. Für Ihn war ein Plätzchen im Schatten angenehmer. Beim nächsten Mal klappt es sicherlich besser!

 

Zu guter Letzt wurde noch die Abteilung C (Schutzdienst) der IPO I und III geprüft. Auch dieser Teil wurde von allen Prüflingen zur Zufriedenheit des Richters abgelegt und somit bestanden.

 

Es war eine gelungene Prüfung und wir bedanken uns beim äußerst fairen Leistungsrichter Ingo Leidolt für das Richten.

 



Psk - Quali und Bh - Prüfung

PSK Landesmeisterschaft, Württemberg und Baden am 29./30. April 2017 Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft

 

Am 29. und 30. April fand erstmalig die PSK- Qualifikation bei uns in Metzingen statt. Diese wurde mit einer Begleithundeprüfung kombiniert. Das Wetter meinte es an diesem Wochenende endlich wieder gut mit uns. Ohne Niederschlag und mit viel Motivation begann die Prüfung pünktlich morgens um 10 Uhr.

9 Teilnehmer nahmen an der Begleithundeprüfung teil. Ebenso wurden Prüfungen im Bereich der Fährtenarbeit (FH) und IPO 1+3 (Gebrauchshundesport) abgelegt.

Als Leistungsrichterin durften wir Frau Monika Heidrich begrüßen.

 

Begonnen wurde direkt mit dem praktischen Teil der Begleithundeprüfung, der Unterordnung.

Hier machten Gabi Stirnkorb mit Black Pearl with Speed and Sound zusammen mit Melanie Faiß und Campino vom Dornenbusch den Anfang.

Danach ging es mit Robin Boß mit Elly und Michelle Mörsch mit Beo weiter. Danach durften Claudia Medori mit Isaac und Rainer Heier mit Candy vom Kressbach starten. Die vierten waren Laura Leyerer mit Ryley vom Arminius und Armin Merz mit Barilla Opus Meum. Den Schluss übernahm Selina Basler mit Brisko, die von Renate Flamm mit Ihrer Abby als Blindenhund begleitet wurde Alle Prüflinge haben diesen Teil bestanden.

 

Nach kurzer Stärkung vom Grill ging es mit dem zweiten Teil der Begleithundeprüfung weiter, dem Verkehrsteil. Hier wird das Verhalten der Hunde außerhalb des Hundeplatzes geprüft. Alle Teilnehmer haben auch den Verkehrsteil erfolgreich gemeistert und somit die komplette Begleithundeprüfung bestanden. Herzlichen Glückwunsch!

 

Weiter ging es mit Abteilung B (Unterordnung) der IPO 1. Simon Stemmler mit Venta von der Reutwiese konnte hier mit seiner Vorführung 55 Punkte erreichen. Großen Dank an Marcel Stemmler mit Raja vom Unicorn für die Unterstützung als Blindenhund.

In der IPO 3 bewiesen sich Wilfried Wasielewski mit Lord Leon vom Gutspark mit guten 80 Punkten und Alexander Jude mit Mad Max vom Gutspark mit sehr guten 91 Punkten. Auch Silke Richter mit Fara vom Hexenwald bestand diesen Teil mit 78 Punkten und Martin Lüke mit Lady Madonna vom Lindeldrunn mit sehr guten 91 Punkten.

 

Als letztes wurde noch die Abteilung C (Schutzdienst) der IPO‘ler abgeprüft. In der IPO 1 erreichte Simon Stemmler mit Venta von der Reutwiese 70 Punkte.

In der IPO 3 erreichte Wilfried Wasielewski mit Lord Leon vom Gutspark 86 Punkte, Alexander Jude mit Mad Max vom Gutspark 80 Punkte, Silke Richter mit Fara vom Hexenwald 85 Punkte und Martin Lüke mit Lady Madonna vom Lindeldrunn 91 Punkte. Der erste Tag war damit geschafft.

 

Am frühen Sonntagmorgen ging es los ins Fährtengelände.

Den Anfang machte Simon Stemmler mit Venta von der Reutwiese, sie erreichten 82 Punkte und bestanden somit die IPO 1.

 

In der IPO 3 ersuchten Wilfried Wasielewski mit Lord Leon vom Gutspark 96 Punkte, Alexander Jude mit Mad Max vom Gutspark 93 Punkte, Silke Richter mit Fara vom Hexenwald 96 Punkte und Martin Lüke mit Lady Madonna vom Lindeldrunn 82 Punkte. Auch hier bestanden alle Teilnehmer die Prüfung reibungslos.

 

Danach ging es weiter mit Erwin Stemmler mit Ultra von Di´s Dämonen, sie suchten in der FH 2 vorzügliche 98 Punkte. Peter Nun mit Grego von der Stumfenburg schaffte ein sehr gut mit 92 Punkten. Gundula Werp mit Bettina vom Mitteltal konnten 82 Punkte mit nach Hause nehmen. Susanne Andorfi mit Ficko-Miro erhielten 78 Punkte.

 

 

Insgesamt wurde über die beiden Tage hinweg ein erfolgreicher und nahezu reibungsloser Wettkampf ausgetragen. Ein besonderer Dank gilt der Leistungsrichterin Monika Heidrich für Ihre überaus faire Bewertung sämtlicher Starter. 

Trainingsbilder april ´17


2. IPO-Vereinsprüfung

Am 09. Oktober fand die zweite IPO-Vereinsprüfung auf der Platzanlage des VdH Metzingen statt. Das Wetter das morgens noch sehr trüb, nebelig und kalt war blieb uns den ganzen Tag über treu und stieg sogar um das ein oder andere Grad an. Für die Hunde, ein super Wetter!

Gestartet wurde in der Fährte und IPO (Gebrauchshundesport), ebenso hatten wir 7 Teilnehmer die sich den Aufgaben zum Bestehen der Begleithundeprüfung (BH) stellten und zusätzlich 7 Teilnehmer die sich dem Sachkundenachweis stellte, darunter auch drei Jugendliche!

 

Als Leistungsrichter durften wir Herrn Uwe Ittner begrüßen der pünktlich um 07:10 den zuerst schriftlichen Teil Begleithundeprüfung abgenommen hat. Alle neun Sachkundler haben diesen Teil der Prüfung mit Bravur bestanden!

 

Im Anschluss daran ging es los ins Fährtengelände. Den Anfang machte Romina Doster mit mit ihrem Rottweiler Pluto. Dieser suchte seine IPO II Fährte souverän ab und die beiden konnten mit 92 Punkten abschließen. Danach durfte Werner Späth mit seinem Rottweiler Vito an den Abgang. Vito, das Kraftpaket war kaum zu bremsen und auch die beiden konnten am Ende mit 90 Punkten ihren ersten Teil abschließen.

 

Zurück auf dem Hundeplatz ging es mit dem praktischen Teil der Begleithundeprüfung, der Unterordnung, weiter. Hier wird zusammen mit dem Hund ein Schema einmal mit und einmal ohne Leine abgelaufen. Währenddessen muss der Hund des anderen Teilnehmers auf einem vorher festgelegten und eingezeichneten Feld in der Platzposition ruhig verharren. Der Hundeführer entfernt sich ca. 30 Schritte von seinem Hund.

 

Diesen Teil der Begleithundeprüfung haben bestanden:

 

Böhme Darya mit ihrer Hündin Maya, Ischinger Susanne mit ihrer Hündin Lara, Mundinger-Rist Ulrike mit ihrem Jason, Thumm Sabine mit ihrer Aika, Suchalla Markus mit seinem Toni, und Klein Jessica mit ihrer Letty. Auch Schneider Laura, die mit ihrer Mia zu Gast aus dem Hundeverein Nürtingen war, bestand ihre BH Prüfung!

 

Im direkten Anschluss wurde noch die Abteilung B (Unterordnung) der IPO II und III geprüft. Romina Doster und Werner Späth konnten auch diesen Teil meistern!

 

Weiter ging mit dem letzten Teil der Begleithundeprüfung. Dem Verkehrsteil. Hier wird das Verhalten der Hunde außerhalb des Hundeplatzes, anhand vorbeilaufender Menschen und Hunde geprüft. Alle Teilnehmer, die den ersten Teil der Begleithundeprüfung heute bestanden haben, haben auch den Verkehrsteil erfolgreich gemeistert und somit die komplette Begleithundeprüfung bestanden!

 

Als letztes wurde noch die Abteilung C (Schutzdienst) der IPO II und III geprüft. Auch diesen Teil konnten Romina Doster und Werner Späth mit 90 und 92 Punkten meistern.

 

Es war eine gelungene zweite Vereinsprüfung und wir bedanken uns beim äußerst fairen Leistungsrichter Uwe Ittner für das Richten.

 

Ebenso möchten wir den Teilnehmern des VdH Nürtingen danken, die unsere Vereinsprüfung mit einem Starter unterstütz hat.

Download
IPO/ BH 2. Vereinsprüfung
Zeitungsbericht (1) (1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 124.0 KB