sportlerehrung 2019

Am Montag, den 25.03.19 fand die Sportlerehrung der Stadt Metzingen statt und auch wird durften dort 10 Sportler f├╝r ihre herausragenden Leistungen im Jahr 2018 ehren!­čÄľ­čÄľ­čÄľ

Es ist f├╝r uns eine gro├če Ehre, Sportler aus unserem Verein f├╝r Ihre sportlichen Leistungen regional sowie ├╝berregional zu ehren.

Wir als Verein stecken viel Engagement in die Arbeit mit unseren Jugendlichen und das nicht nur hinsichtlich sportlichen Erfolges, wenn diese sich trotzdem einstellen, dann ist das umso sch├Âner!

Deswegen ist es umso sch├Âner, dass an dieser Sportlehrehrung gleich zwei unserer Jugendlichen geehrt und ausgezeichnet werden konnten.

Robin Bo├č mit seiner x-Herder H├╝ndin Elly startete in der Altersklasse 15 und wurde S├╝dwestdeutscher Verbandsmeister im Gel├Ąndelauf 5000 m in (Obersontheim) und Deutscher Meister im Gel├Ąndelauf 5000 m (in Baumholder). Herzlichen Gl├╝ckwunsch!­čĆć

Tim Muhsal┬ámit seinem Parson Russel Terrier Rio startete ebenfalls in der Altersklasse 15 und wurde S├╝dwestdeutscher Verbandsmeister im Vierkampf (in Obersontheim). Auch dir herzlichen Gl├╝ckwunsch! ­čĆć

 

Auch unsere erwachsenen Sportler waren in diesem Jahr wieder sehr flei├čig und erfolgreich, wir freuen uns sehr das wir an diesem Abend so viele von ihnen ehren durften!

 

Armin Mayer mit seiner Australian Sheperd-H├╝ndin Fay startete in der Altersklasse ab 50 und schaffte es den 3. Platz bei den S├╝dwestdeutschen Verbandsmeisterschaften im Vierkampf in Obersontheim, den 2. Platz im Mannschaftswettbewerb (CSC) und den 3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Vierkampf in Baumholder zu erreichen. ­čĆć

Marcel Stemmler┬ámit seiner Riesenschnauzer-H├╝ndin Raja vom Unicorn startete in der AK 19 und konnte sich den 2. Platz bei den S├╝dwestdeutschen Verbandsmeisterschaften im Vierkampf (in Obersontheim) sichern! ­čĆć

Nadine Barth┬ámit ihrer Australian Sheperd-H├╝ndin Q startete in der Altersklasse ab 19 und erreichte den 3. Platz bei den S├╝dwestdeutschen Verbandsmeisterschaften im Vierkampf (in Obersontheim). ­čĆć

Antje Clau├č┬ámit ihrem Riesenschnauzer Ajani von der Teck startete in der Altersklasse 50 und erreichte den 2. Platz bei den S├╝dwestdeutschen Meisterschaften im Gel├Ąndelauf 2000 m (in Obersontheim). ­čĆć

Andreas Maier┬ámit seiner Weimaraner-H├╝ndin Halston Juno startete in der Altersklasse 50 erreichte den 3. Platz bei den S├╝dwestdeutschen Meisterschaften im Gel├Ąndelauf 5000 m (in Obersontheim). ­čĆć

Ze Ef┬ámit seinem Jumper vom Calverb├╝hl und┬áChris Knittel┬ámit seiner Malinois H├╝ndin Unja ad Multos Annos schafften es gemeinsam mit Armin Mayer auf den 2. Platz bei den S├╝dwestdeutschen Verbandsmeisterschaften im CSC (in Obersontheim). ­čĆć

 

Zu guter Letzt qualifizierte sich Erwin Stemmler mit seiner Riesenschnauzerh├╝ndin Ultra von DiÔÇÖs D├Ąmonen mit sagenhaften 96 von 100 m├Âglichen Punkten auf die Weltmeisterschaft der F├Ąhrtenhunde, die in Italien stattfand. Erwin und seine Ultra hatten an beiden Tagen eine super Leistung gezeigt und ersuchten sich in der Einzelwertung den 5. Platz und Deutschland wurde durch seine Leistung Mannschaftsweltmeister 2018, herzlichen Gl├╝ckwunsch zum Mannschaftsweltmeister 2018 der F├Ąhrtenhunde.­čĆć

 

Herzlichen Gl├╝ckwunsch noch einmal jedem von euch und euren Teams, die euch verholfen haben diese Leistungen abzurufen! Wir sind sehr stolz auf euch und w├╝nschen euch ein erfolgreiches Hundesportjahr 2019!

­čŹÇ­čĆů­čÄľ­čÄë­čÄÇ­čÖé­čÖâ



Am 23.03.2019 fand um 20.00 Uhr die Jahreshauptversammlung des VdH Metzingen e.V. statt.

Dieses Jahr entschieden sich Ausschuss und Vorstandschaft gegen den Besuch einer Gastronomie und f├╝hrten die JHV erstmalig im Bindhof in Neuhausen durch. Insgesamt fanden sich 72 stimmberechtigte und vier Jugendliche Mitglieder zu dieser Versammlung ein. Sch├Ân, dass es so viele aktive Mitglieder geschafft haben, an diesem Abend zu erscheinen.

Der 1. Vorsitzende Uwe Weippert bedankte sich in seinem Bericht zun├Ąchst bei seinem zweiten Vorsitzenden Uwe Siebeck und seinem Ausschuss, als auch bei jedem Mitglied, das tatkr├Ąftig an der Arbeit im und um den Verein herum mitarbeitet. Jedes Mitglied, jeder Ausbilder, jeder Trainer und jeder Sportler sind wichtig, denn nur so kann eine erfolgreiche Zukunft des VdH Metzingen e.V. gew├Ąhrleistet werden. Im Anschluss an den Dank machte er darauf aufmerksam, das im vergangenen Jahr die Mitglieder wieder vermehrt an den vereinsfesten teilnahmen, dies f├╝hrte zu guter Stimmung unter den verschiedenen Sparten, welche an diesen Abenden wild durchmischt miteinander spielten, lachten und sangen. Es freut ihn verk├╝nden zu d├╝rfen, dass es auch in diesem Jahr wieder ein Sommer- und ein Weihnachtsfest geben wird und auch unsere ÔÇ×Gro├čveranstaltungÔÇť Metzingen sucht den schnellsten Hund (MSDSH) soll in die dritte Runde gehen. Im letzten Jahr wurde nicht nur flei├čig gefeiert und trainiert, es wurden auch einige Versch├Ânerungsarbeiten rund um die Platzanlage get├Ątigt, welche in diesem Jahr fortgef├╝hrt werden sollen. Zum einen geht es hierbei um das setzen weiterer Flutlichtmasten, als auch das Pflanzen von B├Ąumen auf dem Parkplatz, die in der Zukunft zu mehr Schattenpl├Ątzen verhelfen sollen. Uwe Weippert ist stolz und froh Vorstand eines so gro├čen und erfolgreichen Vereines sein zu d├╝rfen!

 

Im Anschluss an seine Er├Âffnung wurden die Zahlen und Fakten der Haupt- und der Wirtschaftskasse vorgelegt und ausgiebig erkl├Ąrt. Romina Doster (Hauptkassier) und Carmen Weinmann (Wirtschaftskasse) freuten sich positive R├╝ckmeldung ├╝ber die Kassen geben zu k├Ânnen. Die Pr├╝fer wurden durch die Anleitung von Stefan Gugel durch die Jahreshauptversammlung einstimmig entlastet und auch die Vorstandschaft konnte einstimmig entlastet werden. Sch├Ân, dass so viel vertrauen untereinander herrscht!

 

In den Berichten der verschiedenen Sparten konnten viele Erfolge erw├Ąhnt und gelobt werden. Uwe Weippert startete mit der Sparte IGP, bei der es zum Jahreswechsel einige Neuerungen in der Pr├╝fungsordnung gibt. Die Sparte an sich blieb gr├Â├čentechnisch Konstant und auch unsere Junghelfer, Hannes Faigle und Marcel Stemmler konnten Erfolge verbuchen und durften im vergangenen Jahr das erste Mal auf der Vereinspr├╝fung hetzen. Wir freuen uns sehr, dass wir einen starken Nachwuchs in dieser Sparte verbuchen k├Ânnen.

 

Armin Mayer folgte mit der Sparte THS, welche in unserem Verein die gr├Â├čte Sportlerzahl verzeichnen kann. Armin betonte mehrfach, dass diese hohe Anzahl an Sportlern ohne seine Trainer und Ausbilder nicht h├Ąndelbar w├Ąre und dass er froh ist um jeden, der ihn in dieser Hinsicht unterst├╝tzt. Im Sportjahr 2018 konnten abermals tolle sportliche Ergebnisse gefeiert werden, rund 25 Sportler schafften die Qualifikationen f├╝r die Verbandsmeisterschaft des swhv, dort wiederum qualifizierten sich 7 Sportler f├╝r die vdh DM und drei Starter schafften es sogar bis zur dhv DM. Ein gro├čer Erfolg und eine starke Anzahl von Teilnehmern auf die der Verein durchaus sehr stolz sein kann.

 

In der Sparte Obedience kam es Ende letzten Jahres zu einem Umbruch in der F├╝hrung und so durfte Sabine Siebeck, als kommissarische Vertretung von Sylvia Weiss den Bericht vortragen. Obedience konnte im letzten Jahr eine gute Pr├╝fung meistern und durfte die Kreismeisterschaft beherbergen. Sch├Ân ist es, dass einige aktive Starterinnen im letzten Jahr sehr erfolgreich auf ihre sportlichen Ergebnisse zur├╝ckblicken konnten.

 

F├╝r das Jahr 2018 konnte Sabine Siebeck im Rally-Obedience festhalten, dass die Anzahl der Interessenten stets ansteigt und dass die Sparte weiterhin erfolgreich w├Ąchst. Die Pr├╝fung, die bei uns stattfand war mit 40 Startern sehr gut besucht und allein 12 davon waren unsere eigenen Mitglieder, die an diesem Tag auch gute Platzierungen einfahren konnten. RO bot letztes Jahr zudem zweimal ein Schnuppertraining an, dass auch in diesem Jahr wieder gute Resonanz bekam.

 

In der Basis hat seit einem Jahr Tanja Krause als Spartenleiterin das sagen und hat prompt im letzten Jahr auch einiges umgestellt und erneuert. Die Reformen bezogen sich dabei sowohl auf die Kurssysteme, als auch auf die Verschriftlichung und Vereinheitlichung von Informationen und Vorgehensweisen. So sind die Kurse seit dem letzten Jahr abgestimmter und bauen noch mehr aufeinander auf. Diese Anpassung der Kursinhalte machte es dem Sportler etwas leichter nachher weiter zu machen und die 23 Trainer in den acht Abteilungen sind besser abgesprochen und dadurch geschlossen reaktionsf├Ąhiger. Die Resonanz in den Kursen war sehr gut und es konnte ein Anstieg der Teilnehmer verzeichnet werden.

 

F├╝r die Jugend sprach Lena Schlachter, welche sich vor allem in Lobgesang ├╝ber die jugendlichen Mitglieder des VdH Metzingen ├Ąu├čerte. Sie ist begeistert von der Motivation und dem Elan den die Jugendlichen an den Tag legen und zeigt auf, dass die Trainingsmoral und die Arbeit der Jugendlichen mit dem Hund sehr hoch ist und so manchen Erwachsenen in den Schatten stellt. Auch waren die Ausfl├╝ge und das Jugendzeltlager der KG 11 sehr erfolgreich und werden dieses Jahr sicherlich mit genau so viel Freude und Spa├č wiederholt.

 

Zum Abschluss gab es die Nachwahlen und die Ehrungen. Nachgew├Ąhlt wurde Kerstin Mayer, die den Platz des Platzwartes Markus Schneider letztes Jahr bereits kommissarisch ├╝bernommen hat und nun einstimmig von der Versammlung in diesen Posten gew├Ąhlt wurde. Ralf M├Âssinger tritt als Spartenleiter f├╝r die Sparte Obedience in die Fu├čstapfen von Sylvia Weiss und auch er wurde einstimmig gew├Ąhlt. Danke, dass ihr diese Jobs ├╝bernehmt und euch so intensiv in unserem Verein engagiert.┬á

 

Nach den Nachwahlen konnten auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Mitglieder f├╝r ihre jahrelange Mitgliedschaft geehrt werden! Die swhv-Nadel in Silber mit Kranz f├╝r 10 Jahre Mitgliedschaft ging an J├Ârg M├╝ller Laura Medori Claudia Medori Marina Hofmann-Dolhai Marko Hofmann Carolina Fuchs-Langrieser, Bernd Geiger und Peter Koch. Die swhv-Nadel in Gold ohne Kranz f├╝r 20 Jahre Mitgliedschaft beim VdH Metzingen ging an Ralf Schmid und die swhv-Nadel in Gold mit Vollkranz f├╝r 25 Jahre Mitgliedschaft ging an Rudi Koch und Walter Goller, Ilse Wenz, Tanja Krause und Doris Baumann. F├╝r 40 Jahre Treue am Verein wurde geehrt Herrn Uwe Kuhn.

 

Und nat├╝rlich durften auch in diesem Jahr die Ehrungen der Vereinsmeister nicht fehlen: Im THS konnten sich Julia Wolff mit Nala, Antje Clauss mit Ajani, Chris Knittel mit Letty, Robin Bo├č mit Elly, Renate Flamm mit Abby, Pauline Weinmann mit Kira, Hannes Faigle mit Basca, Tim Muhsal mit Rio, Stefanie K├Ąding mit Indy, Sebastian Fritsche mit Milow, Nadine Barth mit Q und Stefan Br├Ąuchle mit Jury einen Vereinsmeisterpokal sichern. Im Obedience wurde der Pokal an Ivana Muscolini mit Elvis ├╝berreicht, im Rally Obedience ging der Titel an Martina Krause und auch im IGP konnte nach vielen Jahren der Pokal weitergegeben werden und zwar an Romina Doster. Herzlichen Gl├╝ckwunsch und ein ebenso erfolgreiches Sportjahr 2019!

 

 

Zum Schluss geht unser Dank auch an alle unsere Sponsoren, die uns auch im letzten Jahr wieder unterst├╝tzt haben, wir freuen uns auf weitere Jahre zusammen mit euch!



weihnachtsfeier 2018

Am Samstag, den 16.12.2018 fand unsere diesj├Ąhrige Weihnachtsfeier statt.

Im Gegensatz zu den letzten Jahren haben wir dieses Jahr ein Zelt aufgebaut um die vielen aktiven Mitglieder unterzubringen.

Die Atmosph├Ąre war dadurch entspannter, jeder hatte Platz und durch die Heizkanonen der Firma Brodbeck musste auch keiner frieren.

Bei sch├Ânes Ambiente gab es ein tolles Buffet von der Metzgerei Krohmer und f├╝r Salate und Nachtisch sorgten unsere Mitglieder.

 

Nach dem Essen bekamen wir alle von Lilo eine tolle Weihnachtsgeschichte vorgelesen und es kam nat├╝rlich auch der Weihnachtsmann zu Besuch und beschenkte die gro├čen und kleinen Kinder.┬á┬á

Nach dem Dessert dann freuten wir uns ├╝ber kreative Geschenke beim Schrottwichteln und danach klang der Abend bei Partybeleuchtung und Musik aus.

 

Wir bedanken uns recht herzlich bei den vielen Mitgliedern, die an diesem Abend an der Feier teilgenommen haben und ihn damit zu etwas ganz besonderem machten.

Au├čerdem bedanken wir uns bei allen lieben Helfern, die vor, w├Ąhrend und nach der Weihnachtsfeier flei├čig mitgeholfen haben!

Durch das Zelt und den vielen Platz konnten sich die Sparten untereinander gut durchmischen und alle gemeinsam konnten wir einer sch├Ânen und runden Weihnachtsfeier beiwohnen.

 

Liebe Mitglieder solltet ihr Lob oder Kritik loswerden wollen, so k├Ânnt ihr das entweder pers├Ânlich bei Kerstin Mayer, Sabine Siebeck, Ana Zivkovic, Tanja Krause oder Nancy Klauss machen oder nat├╝rlich auch schriftlich unter info@vdh-metzingen.de



warm- up and cool-dowm mit Mirjam Knauer

Von einem Sporthund erwarten wir physische und psychische Hochleistung und wir wollen, dass diese abrufbar ist wann immer wir sie ben├Âtigen.┬á

Doch was k├Ânnen wir tun um unseren Hunden das abrufen von k├Ârperlicher Hochleistung angenehmer und einfacher zu machen und viel wichtiger, wie bringen wir unseren Hunden bei zu entspannen und bestm├Âglich zu regenerieren?

 

Diese und viele weitere Fragen hat Mirjam Knauer sehr ausf├╝hrlich, bildlich und beispielhaft erkl├Ąrt.┬á

Fundiert, gewitzt aber auch sehr direkt hat sie uns aufgezeigt, was wir von unseren Hunden erwarten und wie wenig wir dabei f├╝r deren k├Ârperliche Gesundheit tats├Ąchlich tun.

 

Bei warm up und cool down geht es um ├ťbungen die jeder zu jederzeit vor und nach dem Training mit seinem Hund durchf├╝hren kann um dessen K├Ârpertemperatur und Muskulatur auf den Sport vorzubereiten und damit einen reibungslosen Ablauf der K├Ârpervorg├Ąnge zu gew├Ąhrleisten. Bringt man zudem noch Stabilisationstraining mit ins Spiel, so kann man dem Hund dabei helfen auch die Tiefenmuskulatur so aufzubauen, dass sie beispielsweise einen Sturz besser abfangen und dadurch Verletzungen verhindern kann.┬á

Gerade bei Hunden, die viel springen und sprinten m├╝ssen w├Ąhrend der Arbeit ist das aufw├Ąrmen und auslaufen, aber auch die Stabilisation der Muskulatur enorm wichtig. Durch all das kann nicht nur verhindert werden, dass der Hund sich "schneller" verletzt, sondern es wird auch gegen typische Krankheitsbilder wie beispielsweie Arthrose vorgebeugt.

 

Das Seminar ist sehr lehrreich, spannend und die Umsetzung wird wunderbar erkl├Ąrt. Es geht letztlich nicht darum, all das was Mirjam aufzeigt perfekt auszuf├╝hren, sondern es geht darum, einen Start zu wagen, dass ein oder andere in den Alttag und das Training zu integrieren und damit eventuell auch weitere Hundesportler dahingehend zu ermutigen, mehr f├╝r die k├Ârperliche Gesundheit seines Hundes zu tun.

 

Wir bedanken uns sehr f├╝r das gelungene Wochenende bei Mirjam Knauer und ihren beiden Hunden Bee und Gambit!

Wir sagen aber auch danke an das Team des VdH Metzingen, welches sich um das Essen und die Organisation gek├╝mmert hat.

 

Wir sind gespannt auf das n├Ąchste Mal liebe Mirjam, dann vermutlich beim Thema "Muskelaufbau"!



WARM UP AND COOL DOWN SEMINAR MIT MIRJAM KNAUER
Unsere Sporthunde bringen einen Gro├čteil ihres Leben k├Ârperliche┬áH├Âchstleistungen f├╝r uns! Damit sie auch im "Rentenalter" noch k├Ârperlich fit und gesund sind, sollten wir von Anfang an an ein ganzheitliches Trainingsprogramm denken. Hier sollte die Aufw├Ąrmphase des Hundes nicht fehlen. Die langsame Aktivierung des Herz-Kreislaufsystems und Erh├Âhung der K├Ârpertemperatur f├Ârdern eine bessere Durchblutung und damit eine bessere N├Ąhrstoffversorgung des entsprechenden Muskel- und Knorpelgewebes. Der Knorpel kann hierdurch gr├Â├čeren Belastungen widerstehen ohne Schaden zu nehmen. Da der K├Ârper schonender zur H├Âchstleistung aufl├Ąuft, ist mit au├čerdem mit einer erh├Âhten Kondition zu rechnen ... WARM UP!
Ebenso wichtig wie das Aufw├Ąrmen, ist das Abk├╝hlen. Hier wird das Herz-Kreislaufsystem und die zuvor stark beanspruchten Muskelgruppen langsam wieder runtergefahren. Bevorstehendem Muskelkater und gro├čer┬áErsch├Âpfung kann so vorgebeugt werden.
Mirjam Knauer ...

* staatlich gepr├╝fte und anerkannte Physiotherapeutin

*  Geprüfte Hundephysiotherapeutin

* Fachlehrerin in Elektrotherapie f├╝r Hunde

* Hundephysiotherapeutin der deutschen IPO-Hunde auf der FMBB 2013,2014 und 2015, 2016

 * SPORTHUNDE - PHYSIOTHERAPEUTIN

Die Seminartage bestehen aus einem Theorie und Praxisteil. Kosten h├Ąngen von der Teilnehmerzahl ab und bewegen sich vermutlich bei ca.┬á90 bis 100 ÔéČ mit Hund und bei Teilnahme ohne Hund ist die┬áH├Ąlfte des Betrages┬ázu bezahlen. Es k├Ânnen 8 Personen mit Hund und 20 Personen ohne Hund teilnehmen.
Ich glaube das ist eine sehr gute Sache und wird uns und vor allem unseren Hunden gut tun.
Eine verbindliche Anmeldung bitte schriftlich per Email an
armin.mayer@vdh-metzingen.de
Mehr Informationen zu Mirjam und ihrer Praxis Pfote findet ihr HIER!

MSDSH Teil II

Am Samstag, den 22.07.2018 war es endlich wieder soweit - wir suchten den schnellsten Hund!

Trotz der eher m├Ą├čigen Wetterverh├Ąltnisse konnten wir einige Starter, Besucher und Zuschauer bei uns begr├╝├čen!

Nach der Anmeldung (wir konnten rund 60 Anmeldungen verbuchen) und ein paar Probel├Ąufen verschaffte uns Rettungshundestaffel Reutlingen einen Einblick in ihre Arbeit. Es wurden einige Trainings├╝bungen gezeigt und parallel dazu wurde uns erkl├Ąrt, wieso und weshalb diese ├ťbungen trainiert werden und auf wie viele unterschiedliche Arten und Weisen die Hunde ein Opfer aufzeigen k├Ânnen.

 

Nach dieser sehr beeindruckenden Vorstellung ging es mit den L├Ąufen los. Jeweils die schnellsten 10 pro Kategorie konnten sich f├╝r die Finall├Ąufe qualifizieren. Nach einer kurzen Pause ging es dann recht z├╝gig mi dem Finale weiter. In der Kategorie U40 cm schaffte es Jack (Franzi Wilfinger) auf Platz 3, Suki (Stephanie Schl├╝ter) auf Platz 2 und den Platz 1 errannte sich Jack (Willy Brodbeck) in 5,4 Sekunden.

In der Kategorie ├ť40 cm erreichte Blizz (Nadine Barth) den 3. Platz, Ayascha (Sibylle Failge) den 2. Platz und Dana (Kai Babler) errannte sich in 4,3 Sekunden den 1.Platz.

Die beiden ersten Pl├Ątze erhielten eine Hei├čluftballoonfahrt unnd die weiteren Platzierten erhielten einen Gutschein, welchen Sie in Clemen's Futterscheune einl├Âsen k├Ânnen. ­čÉż­čÄë­čŹż­čÄü­čÄÇ­čĆć

 

 

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen teilnehmern und Besuchern, aber auch bei allen Helfern und Sponsoren die uns bei jeder Veranstaltung unterstützen. Stellvertretend geht mein Dank hier an Meyer Steuerungstechnik, Clemen's Futterscheune und der Gottlob Brodbeck GmbH & Co KG.

 

Im Anschluss an MSDSH II gingen die Vereinsmitglieder zum Sommerfest ├╝ber und feierten bei Regen und mit viel guter Laune ihr sparten├╝bergreifendes Vereinsfest.

Dieses Jahr gab es dabei ein 11 Meter Turnier, bei dem sich die ersten drei Teams T-Shirts des VdH Metzingen erschiessen konnten.

Unser Dank geht hier an Mictex, die uns recht schnell sowohl die Leibchen, als auch die Preisshirts bedruckten.

 

Danke allen Mitgliedern f├╝r's Mitspielen trotz regen und f├╝r's mitfeiern -┬á denn auch das muss ab und zu mal sein! Wir freuen uns schon auf das n├Ąchste Jahr!┬á




1. Arbeitsdienst 2018

Bei wundersch├Ânem Wetter und mit vielen Helfern┬ákonnten wir in unserem ersten┬áArbeitsdienst alle geplanten Aufgaben gut erledigen.

Der Sonnenschein und die warmen Temperaturen halfen zudem dabei, den Tag weniger anstrengend wirken zu lassen und zur guten Laune beizutragen.

Zum Abschluss gab es dann ein leckeres Essen, das die Frauen in der K├╝che vorbereitet haben.

Wir Danken allen Beteiligten und allen Helfern bei Ihrer Arbeit. 

Stellvertretend Danken wir insbesondere Forst und Grundst├╝ckspflege Wei├čiger UG, die uns wieder mit Rat und Tat zur Seite standen.

 



sportlerehrung der stadt metzingen

Es ist auch in diesem Jahr wieder eine gro├če Ehre f├╝r uns, Sportler aus unserem Verein f├╝r regionale und ├╝berregionale sportliche Leistungen zu ehren. Wir danken auch der Stadt Metzingen vielmals daf├╝r, dass wir wieder eingeladen wurden an dieser Veranstaltung teilzunehmen.

 

Wir beginnen unsere Ehrungen mit unseren J├╝ngsten, auf unsere Jugendlichen sind wir n├Ąmlich besonders stolz und hoffen nat├╝rlich sehr, dass sie auch noch viele weitere Jahre so aktiv un erfolgreich bei uns Hundesport machen.┬á

Bei der deutschen Meisterschaft in Spaichingen schafften Sarah Schlachter mit Laika, Hannes Faigle mit Mexx und Tim Muhsal mit Hardy Baumann einen fantastischen 4. Platz.

 

In der Altersklasse 19 Erwachsene m├Ąnnlich schaffte es Chris Knittel mit Unja ad multos annos auf der Verbandsmeisterschaft des swhv auf den 3. Platz. Damit qualifizierte er sich mit seinem Hund auf die DHV DM in Spaichingen und erreichte dort ebenfalls den 3. Platz. F├╝nf Wochen sp├Ąter fuhren Chris und Unja dann nach Dortmund zur VDH DM und erliefen sich dort einen sagenhaften 2. Platz. Chris Knittel wurde somit Vizemeister im Gel├Ąndelauf 2000m.

 

In der Altersklasse 35 Erwachsene m├Ąnnliche startete Armin Mayer mit Fay in der Disziplin Vierkampf 3. Auf der swhv Verbandsmeisterschaft schafften die beiden es mit der schnellsten Zeit und den wenigsten Fehlerpunkten auf Platz 1 und qualifizierten sich damit f├╝r die DHV DM in Spaichingen. Dort konnten die beiden ebenfalls ihr K├Ânnen unter Beweis stellen und wurden Vizemeister in der Disziplin Vierkampf 3.

 

Zuletzt durften wir Erwin Stemmler ehren. Dieser schaffte es mit seiner Riesenschnauzerh├╝ndin Ultra von Di's D├Ąmonen auf der Baden-W├╝rttembergischen Meisterschaft in der Disziplin F├Ąhrtenhunde 2 mit 99 von 100 Punkten den 1. Platz zu erreichen.

Vom 26.-29.10.2017 ging es dann nach Tschechien zur Weltmeisterschaft der Riesenschnauzer. Trotz schlechten Wetterbedingungen und regem Wildwechsel auf der F├Ąhrte schafften es Erwin und seine Ultra auf Platz 17. Damit geh├Âren sie zum 1/3 der Weltmeisterschaft.

 

Herzlichen Gl├╝ckwunsch an unsere Sportler! Wir w├╝nschen euch und uns eine ebenso erfolgreiches Sportjahr 2018!

 



UNSERE DIESJÄHRIGE HAUPTVERSAMMLUNG

Unsere Hauptversammlung vom 17.03.2018 ÔÇô Die beiden Uwe`s bleiben an der Spitze

 

Am Samstagabend fanden sich ab 20.00 Uhr ca. 90 Mitglieder in der Sportgastst├Ątte in Riederich zusammen. Von den Anwesenden waren 81 Mitglieder wahlberechtigt.

 

Der Abend begann mit einer Er├Âffnungsrede des 1. Vorsitzenden Uwe Weippert. Uwe konnte gute Nachrichten verk├╝nden und unter Anderem mitteilen, dass der VdH Metzingen letztes Jahr neue Mitglieder gewinnen konnte. Damit sind wir der neuntgr├Â├čte Verein im swhv. Zudem erinnerte er alle Anwesenden daran, dass der Verein im letzten Jahr Geld ausgeben musste, um seine Gemeinn├╝tzigkeit nicht zu verlieren. Daraufhin wurden einige notwendige Reparaturen und Erneuerungen an der Platzanlage vorgenommen.

Der Rasen wurde gesandet, der Welpengarten neu eingez├Ąunt und erweitert und ein neuer Zaun schm├╝ckt seit letztem Jahr unsere untere Platzanlage. Auch wurde Geld in die Flutlichtanlage investiert. Bei all diesen Ma├čnahmen sowie bei allen sonstigen Reparaturen und Veranstaltung standen uns Helfer und Sponsoren zur Seite. Daf├╝r wollen wir uns auch dieses Jahr wieder bedanken. Insbesondere gilt unser Dank unseren┬áHauptsponsoren Romina Mineralbrunnen GmbH, Brodbeck GmbH & Co. KG, Forst und Grundst├╝ckspflege Wei├činger UG, Allmendinger Elektrotechnik und Clemens Futterscheune.

 

Als n├Ąchstes folgten die Berichte der Kassen. Sowohl Romina Doster als auch Carmen Weinmann wiesen darauf hin, dass die Einkaufspreise f├╝r die im Vereinsheim ben├Âtigten Waren stetig steigen. Auch deshalb hoffen wir auf rege Teilnahme an den diesj├Ąhrigen Veranstaltungen und auf viele Besucher, vor allem bei unserer diesj├Ąhrigen Version von ÔÇ×Metzingen sucht den schnellsten HundÔÇť (MSDSH II). Abschlie├čend wurden beide Kassiererinnen nach der Vorstellung des Kassenberichts einstimmig entlastet. Vielen Dank den Mitgliedern f├╝r ihr vertrauen.

 

Die n├Ąchsten Berichte folgten aus den verschiedenen Sparten. Alle Sparten erfreuen sich an den gestiegenen Teilnehmerzahlen und berichteten von erfolgreichen Pr├╝fungen und Wettk├Ąmpfen. Spartenleiter Uwe Weippert berichtet aus dem IPO Bereich. Die Trainingsgruppe z├Ąhlt inzwischen rund 25 aktive Teams. Besonders erw├Ąhnenswert ist die Tatsache, dass wir aktuell zwei Junghelfer in unseren Reihen haben. Hannes Faigle, der bereits seit 2016 in den Hetzanzug schl├╝pft, und Marcel Stemmler, der seit dem letzten Jahr aktiv ist, bestreiten aktuell die Ausbildung zum Schutzdiensthelfer. Damit kann die IPO-Sparte des VdH Metzingen entspannt in die Zukunft blicken.

 

Im Bereich des THS z├Ąhlt der VdH rund 50 Mensch-Hund-Teams, die aktiv an Turnieren teilnehmen. Hieraus resultierten zahlreiche Wettkampfteilnahmen wo unsere THSÔÇÖler es auch im letzten Jahr wieder oft aufs Treppchen geschafft haben. Dieser Erfolg spiegelte sich auch in der Teilnahme gleich mehrerer Sportler in verschiedenen Disziplinen an der Verbandsmeisterschaft des swhv und auch bei den beiden deutschen Meisterschaften (vdh und dhv) wieder, wo von Mensch und Hund beeindruckende Leistungen abgerufen werden konnten. Der Spartenleiter Armin Mayer bedankte sich mehrfach bei seinen zahlreichen Trainern und Ausbildern, ohne die sich eine so gro├če Gruppe unm├Âglich erfolgreich koordinieren lassen w├╝rde.

 

Auch die Spartenleiterin Obedience, Sabine Siebeck, konnte steigendes Interesse an Obedience und Rally-Obedience verbuchen. Insbesondere Rally-Obedience erh├Ąlt immer gr├Â├čeren Zulauf. Auch wenn der Dachverband diesen noch nicht als eigene Sportart sieht, so muss man durchaus betonen, dass RO eine gro├če Nachfrage generiert. Auch Sabine begl├╝ckw├╝nschte die vielen Teams zu ihren Pr├╝fungserfolgen im letzten Jahr, denn auch hier konnten viele gute Platzierungen und tolle Ergebnisse erzielt werden. Auch die Pr├╝fungen, die wir in unserem Verein ablegten waren stets gut besucht und ein voller Erfolg f├╝r die Teilnehmer und den Verein. Sabine Siebeck bedankte sich f├╝r die tatkr├Ąftige Unterst├╝tzung. Sie wird f├╝r die Rolle des Spartenleiters in diesem Jahr, nach sechs Jahren, nicht mehr zu Verf├╝gung stehen. Dem VdH und der Sparte Obedience bleibt Sie jedoch gl├╝cklicherweise erhalten.

 

Weiter ging es im Anschluss mit Kerstin Mayer, die von der Basis berichtete. Alle Kurse und Angebote wurden mehr als gut angenommen und unsere Kurse sind weiterhin auch bei Nichtmitgliedern sehr beliebt. Es ist daher umso sch├Âner, wenn man alle Teams, egal ob Hundesportler oder nicht, zu erfolgreichen Abschlusspr├╝fungen bringen kann. Von 14 BH-Pr├╝flingen im letzten Jahr haben 13 ihre BH mit Bravour gemeistert. Vielen Dank auch hier an alle Ausbilder und Trainer, die den VdH mit den zahlreichen Kursangeboten bereichern. Auch Kerstin wird ihr Amt niederlegen und w├╝nscht ihrer Nachfolgerin viel Erfolg und alles Gute.

 

Zuletzt berichtete Stefanie Schl├╝ter von der Jugendarbeit beim VdH. Sie betonte, dass die vielen Fremdveranstaltungen erfolgreich durchgef├╝hrt werden konnten und dankte in diesem Zuge allen Mitwirkenden. Auch Stefanie wird ihr Amt niederlegen und ist sich sicher, dass ihre Nachfolgerin mit viel Motivation und Engagement an die Sache herantreten wird.

Im Anschluss beantragte Stefan Br├Ąuchle die Entlastung des Vorstandes, welche einstimmig angenommen wurde.

 

Der Drittletzte Punkt an diesem Abend widmet sich den Antr├Ągen. Es gab zwei fristgerecht eingereichte Antr├Ąge. Der Ausschuss und die Vereinsleitung beantragen aufgrund steigender Kosten eine Beitragserh├Âhung, die mit gro├čer Mehrheit angenommen wurde. Der zweite Antrag hatte eine Erh├Âhung der Mitgliedsbeitr├Ąge f├╝r Neumitglieder zum Ziel. Dieser wurde ebenfalls mit einer klaren Mehrheit angenommen. An dieser Stelle m├Âchten wir nochmals all unseren Mitgliedern f├╝r das Verst├Ąndnis und die Unterst├╝tzung danken. Beide Antr├Ąge treten zum 01.01.2019 in Kraft.

 

Bevor die Wahlen durchgef├╝hrt wurden nutzte der Vereinsvorstand die Zeit nochmals um sich bei Sabine Siebeck und Stefanie Schl├╝ter f├╝r ihr Engagement in Ihren Sparten und bei Sandra Wassermann f├╝r ihr 15-j├Ąhriges Engagement als Schriftf├╝hrerin im Vereinsausschuss zu danken.

 

Die Organisation der Wahl ├╝bernahm Stefan Gugel. Nach der Ausz├Ąhlung konnten 80 von 81 Stimmzetteln f├╝r g├╝ltig erkl├Ąrt werden. Der Vorstand wurde mit eindeutiger Mehrheit wiedergew├Ąhlt. Auch der Ausschuss wurde erfolgreich wieder ÔÇô und neugew├Ąhlt.

Der Ausschuss bedankte sich f├╝r die Wahl und freut sich auf die Zusammenarbeit.

 

Der letzte Punkt des Abends galt all unseren Mitgliedern, welche in diesem Jahr f├╝r die Erfolge des letzten Jahres geehrt werden konnten. Besonders hervorheben m├Âchten wir H. Sarembsky, der f├╝r 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurde. Danke f├╝r die vielen wundervollen Jahre, in denen du unserem Verein treu geblieben bist. Wir hoffen auf viele weitere gemeinsame, erfolgreiche und gesunde Jahre.

 

 

Abschlie├čend bedankte sich der 1. Vorstand f├╝r die zahlreiche Teilnahme und w├╝nschte allen weiterhin ein gelungenes Sportjahr 2018.

Vereinsmeister 2017 Turnierhundesport:

Gel├Ąndelauf 2000m w: Antje Clau├č &Ajani vd Teck

Gel├Ąndelauf 2000m m: Gabi Uber & Henry

Gel├Ąndelauf 5000m w: Chris Knittel & Unja ad┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬á ┬áMultos Anos

Gel├Ąndelauf 5000m m:

Gel├Ąndelauf 5000m m/Jugend: Robin Bo├č & Elli

Vierkampf 1 m/ Jugend: Robin Bo├č & Elli

Vierkampf 1 w: Selina Basler & Brisko

Vierkampf 1 m: Sebastian Fritsch & Milow of Joyse                            Red Rose Farm

Vierkampf 2 w: Elli Lutz mit Ivory vom Calverb├╝hl

Vierkampf 2 m: Chris Faigle & Jumper v Calverb├╝hl

Vierkampf 3 w/ Jugend: Sara Schlachter & Sammy

Vierkampf 3 w: Nadine Barth & Q

Vierkampf 3:┬á Stefan Br├Ąuchle& Juri vd Querulanten

 

Vereinsmeister Obedience:

 

Beginner: Sabine Siebeck mit Chap

Klasse 1:  Corinna Bolz mit Akira

Klasse 2: Sylvia Wei├č mit Fritz


Ehrungen f├╝r 10 Jahre Mitgliedschaft:

 

Enza Emulo

Monika Fuchs

Antje Heisel

Kerstin Hock

Ralf Lindnder

Petra M├╝ller

Nina und Britta Ohr

Maurice Stark

Jochen Steidinger

Ehrungen f├╝r 20 Jahre Mitgliedschaft:

 

Gerlinde Bettin

Wolfgang Popp

Angela und Hans Schlabitz

Sandra und Ulrich Wassermann

Sabine Zoller

 

Ehrungen f├╝r 25 Jahre Mitgliedschaft:

 

Michael Bettin

Karin Linke




weihnachtsfeier 2017

Am Samstag, den 16.12.2017 konnten wir rund 50 Mitglieder zu unserer Weihnachtsfeier in unserem Vereinsheim begr├╝├čen. Dank der Frauen unserer Obedience Sparte war das Vereinsheim feierlich und┬áweihnachtlich dekoriert, so dass einer festlichen Stimmungen nichts im Wege stand. Auch der Schneefall, welchen wir im Verlauf des Abends beobachten konnten machte die Weihnachtsstimmung komplett.┬á

Die Feier wurde von Uwe Siebeck, unserem zweiten Vorsitzenden er├Âffnet, welcher hierbei noch die Chance nutze, dass erfolgreiche Hundesportjahr revue passieren zu lassen. Viele Pr├╝fungen, Turniere, Siege, darunter einige Pl├Ątze auf dem Treppchen konnten sich unsere Mitglieder in den Sparten Obe, RO, THS und VPG einholen. Die Kurse, wie Welpen, Junghunde oder Quereinsteiger waren sehr beliebt und immer gut besucht. All das zeugt von unserer gelungenen Vereinsarbeit und best├Ątigt uns in den Gedanken, die wir uns zu einer erfolgreichen und modernen Hundeausbildung machen.┬á

Am Ende seiner Rede er├Âffnete Uwe Siebeck das B├╝ffet. An dieser Stelle ein gro├čes Lob an unseren Caterer "Metzgerei Krohmer" und all die Vereinsmitglieder die am Salatb├╝ffet oder bei den Desserts etwas beigesteuert haben.

Nachdem Essen gab es dann die Bescherung. Die vielen, in Zeitungspapier eingepackten Geschenke sorgten daf├╝r, dass auch┬ádie ├Ąltesten Mitgliedern sich freuten wie Kinder. Die ├ťberraschung war nicht selten sehr gro├č! Sch├Ân, dass so viele teilgenommen haben und sich an der Aktion beteiligt und erfreut haben!┬á

Im Anschluss an das "Schrottwichteln" klang der Abend ruhig und mit viel Lachen aus. Vielen Dank, an alle die da waren, f├╝r diesen wirklich sch├Ânen Abend!


2. Arbeitsdienst am 11.11.2017

projekte mit schulen

Der VdH Metzingen kooperiert auch dieses Jahr wieder mit Schulen!

 

Die Sieben-Keltern-Schule kam am 30.06.2017 zu uns zu Besuch. Um ihr Projekt "Rund um den Hund" abzurunden durften die Sch├╝ler und Sch├╝lerinnen, die momentan die 2. Klasse besuchen, ein bisschen Zeit bei uns verbringen.

Stephanie Schl├╝ter┬á(Jugendleiterin) und Uwe Weippert┬á(1. Vorsitzender und Schutzdiensthelfer) brachten ihnen den Hundesport n├Ąher und gaben ihnen einige Tipps, die man im Umgang mit dem Hund beachten sollte. Die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler lernten einige Grundregeln kennen und durften sogar einen Hund selber ├╝ber einen Spassparcour f├╝hren. Sie durften sich zudem im Slalom ausprobieren und spielerisch Sachen erraten und sich sp├Ąter mit Fanta und Eis wieder st├Ąrken.

Die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler bekamen dadurch einen Rundum Einblick in unsere Vereinsarbeit und die Arbeit mit dem Hund.

Zum Abschluss bekamen sie sogar ein kleines Geschenk, der Besuch hat sich also doppelt gelohnt!

 

Die Sch├Ânbein-Realschule Metzingen war dann am 11.07.2017 bei uns im VdH Metzingen zu Besuch. 20 Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler haben sich daf├╝r entschieden, ihren Sommersporttag bei uns zu verbringen. Sie wurden dabei von Sybille Faigle (Ausbilderin THS) und Ana Zivkovic (Amt f├╝r ├ľffentlichkeitsarbeit) betreut. Zun├Ąchst bekamen sie Filme zu sehen, die von L├Ąufern des VdH Metzingen aufgenommen wurden, um ihnen aufzuzeigen, wie Hundesport in den verschiedenen Sparten aussieht und abl├Ąuft. Danach durften die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler selber einen Hund f├╝hren, sich zeitlich im Rennen der Hindernisbahn messen und den H├╝rdenlauf ausprobieren. Sie bemerkten schnell, dass Hundesport nicht nur Disziplin bedeutet, sondern dass sowohl Hund als auch Halter schnell und sportlich sein sollten.

Am Ende wurden die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler auf einige Grundregeln im Umgang mit Hunden aufmerksam gemacht und durften erste Begegnungen mit einem Welpen ├╝ben und mit einem "Rudel" Gassi gehen.

 

Der VdH Metzingen bem├╝ht sich stets darum, Kindern und Jugendlichen den richtigen Umgang mit Hunden ans Herz zulegen und sie f├╝r Sport mit dem Hund zu begeistern. Dies st├Ąrkt nicht nur die Mensch-Hunde Beziehung sondern verhilft den Kindern und Jugendlichen auch dabei Verantwortung f├╝r sich und ihr Tier zu ├╝bernehmen.

 

Wir bedanken uns herzlich f├╝r das Vertrauen der Lehrkr├Ąfte und Schulen und sagen auch Danke an unsere Helfer die sich Zeit genommen und ihre Hunde zur Verf├╝gung gestellt haben.

 

(AZ)

 


sportlerehrung 2017

Gestern Abend, am 28.03.2017, fand die diesj├Ąhrige Sportlerehrung der Stadt Metzingen im Metzinger Rathaus statt.

Der VdH Metzingen ist sehr stolz auch in diesem Jahr wieder Sportler aus seinem Verein f├╝r ihre regionalen und ├╝berregionalen sportlichen Leistungen ehren zu d├╝rfen.

 

Sara Schlachter erreichte mit dem R├╝den Sammy auf der s├╝dwestdeutschen Verbandsmeisterschaft den 2.Platz in der Disziplin VK2 in der AK 14 Jugend. Mit diesem tollen Ergebnis konnte sie sich f├╝r die Dhv DM in M├╝nchberg qualifizieren und erreichte auch dort wieder dem 2. Platz. Herzlichen Gl├╝ckwunsch!

 

Franz Konrad Klassen mit dem R├╝den Boss erreichte auf der Verbandsmeisterschaft in Metzingen in der Disziplin VK3 in der AK 15 Jugend den 2. Platz und qualifizierte sich ebenfalls f├╝r die Dhv DM in M├╝nchberg! Auch hier stiegen die beiden am Ende wieder aufs Treppchen, diesmal Platz 3 und qualifizierten sich damit f├╝r die VDH DM in Hof. Auf der deutschen Meisterschaft in Hof gaben Konrad und Boss ihr Bestes und schafften es auf den 1. Platz. Das Team wurde damit Deutscher Meister im VK3 in der AK 15! Herzlichen Gl├╝ckwunsch!

 

Das Dreierteam aus Nicolas Kolb, Franz Konrad und Alica Lutz trat bei der Verbandsmeisterschaft gemeinsam im Combination Speed Cup (CSC) an. Hier erreichten sie den 1. Platz und konnten sich dadurch f├╝r die VDH DM in Hof qualifizieren auf welcher sie den 3.Platz belegten. Herzlichen Gl├╝ckwunsch!

 

In der Altersklasse (AK) 61 erlief sich Marlis Breitlinger mit ihrem Hund Frodo, ebenfalls auf der Verbandsmeisterschaft bei uns in Metzingen, in der Disziplin Vierkampf 2 den 2. Platz. Herzlichen Gl├╝ckwunsch!

 

Nach der Ehrung wurden die Geehrten und ihre Begleiter noch zu einem leckeren Essen ins Sch├Ânbein's geladen!


die diesj├Ąhrige hauptversammlung

Die Jahreshauptversammlung des VdH Metzingen war wieder gut besucht!

 

Am Abend des 25.03.2017 fand die diesj├Ąhrige Jahreshauptversammlung im Hotel Restaurant Bohn in Metzingen statt. Der 1. Vorsitzende Uwe Weippert berichtet in seiner Er├Â├Âfnungsrede davon, dass der Verein 386 Mitglieder z├Ąhlt und dadurch immer noch der gr├Â├čte Verein seiner Kreisgruppe ist. Im swhv belegt der VdH Metzingen den 10. Platz und geh├Ârt damit zu den gr├Â├čten Vereinen des Landes. 2017 war sowohl sportlich als auch finanziell ein voller Erfolg. Erstmalig hat der VdH Metzingen die swhv Meisterschaft im THS ausgetragen und am Weihnachtsmarkt der Stadt Metzingen teilgenommen! Auch das war ein voller Erfolg. Der Dank geht hier an alle aktiven Unterst├╝tzer und ganz besonders an jedes Vereinsmitglied, ohne euch w├╝rde das nicht funktionieren!

Au├čerdem betonte er, das es Arbeitsdienste geben wird, da es auf dem Gel├Ąnde noch weitere gro├če Neuanschaffungen geben soll. In diesem Jahr konnten wir unseren neuen Zaun am unteren Platz, sowie den neuen Zaun am Welpenplatz einweihen. Es stehen weitere Neuerungen an; am unteren Platz sollen Flutlichtmasten gesetzt werden, sowie auf beiden Platzanlagen hierf├╝r Elektrokabel verlegt werden. Wir bitten auch hier um die tatkr├Ąftige Unterst├╝tzung unserer Mitglieder!

Romina Doster durfte dieses Jahr ihren ersten Bericht als Kassiererin der Hauptkasse abgeben. Der VdH Metzingen konnte auch dieses Jahr wieder gest├Ąrkt in das neue Hundesportjahr starten!┬á Der Bericht der Wirtschaftskasse wurde von Carmen Ruess vorgestellt, auch sie konnte einen positiven ├ťbertrag verbuchen. Die beiden Kassenpr├╝fer, Stefan Gugel und Christa Deicke, haben um die Entlastung der Kassierer, der Kassen und der Kassenpr├╝fer gebeten. Diese Entlastung wurde einstimmig angenommen. Auch die Vereinsleitung wurde einstimmig von der Versammlung entlastet!

Die Berichte der Sparten waren ebenfalls durchweg positiv. Uwe Weippert berichtete ├╝ber die IPO-Sparte und gab die guten Ergebnisse weiter und erfreute sich ganz besonders ├╝ber den Helferzuwachs, den die Sparte im letzten Jahr gewinnen konnte.

Spartenleiter Armin Mayer berichtete ├╝ber die THSÔÇÖler und deren Erfolge. Er betonte hierbei, dass Alisa Lutz und Lena Schlachter nun neue Ausbilderinnen in Ausbildung sind. Es ist sch├Ân hier Nachwuchs gewinnen zu k├Ânnen. 2016 nahmen die Turnierhundesportler an 20 Pr├╝fungen teil, dabei startete 190mal ein Team f├╝r den THS des VdH Metzingen. Davon kamen unsere Sportler 123mal aufÔÇÖs Treppchen. 29mal Platz 3, 37mal Platz 2 und 57mal Platz 1. Herzlichen Gl├╝ckwunsch von uns allen!

Sabine Siebeck, Spartenleiterin Obedience und Rally-Obedience, musste leider einen R├╝ckgang der Teilnehmerzahlen im Obedience vermerken. Diese R├╝ckg├Ąnge waren auf die Versch├Ąrfungen in der Pr├╝fungsordnung zur├╝ckzuf├╝hren, allerdings nicht nur bei uns im VdH Metzingen sondern in vielen Vereinen der Umgebung. Im Rally- Obedience konnten steigende Teilnehmerzahlen vermerkt werden. Sch├Ân das sich diese Sparte so schnell und so erfolgreich etablieren und Zuspruch gewinnen konnte.

Kerstin Maier berichtete als Spartenleiterin der Gruppe Basis von den verschiedenen Bereichen f├╝r welche sie zust├Ąndig ist. Sie freut sich mitteilen zu k├Ânnen, dass viele Teams erfolgreich zum Abschluss gebracht werden konnten. Stepahnie Schl├╝ter berichtete ├╝ber die Jugendarbeit des Vereins.

Geehrt wurden dieses Jahr f├╝r 10 Jahre Mitgliedschaft Liselotte Ruess, Carmen Walzenbuck, Kevin Hagmayer, Ina Kornberger, Ines Kornberger, Iris Sch├Âll, Angelika M├╝ller.

F├╝r 20 Jahre wurden geehrt Thilo Binder, Sylvia Behrnd, Martina Sauter, Hartmut Gro├č und Martina und Dieter Krause.

F├╝r 25 Jahre wurde geehrt Klaus Nil, Daniel Javet, Beate Jentz, Dieter Rapp, Annette Etz, Dr. Annette Reutter, hierf├╝r gab es die goldene swhv Medaille mit Vollkranz.

Berthold Behr wurde f├╝r 40 Jahre Mitgliedschaft im VdH Metzingen geehrt, ebenso wie Dieter Fuchslocher, Bernd Osswald und Thomas Wieland. Seit 1966 Mitglied im Verein und deshalb f├╝r 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurde Willi Wieland. Herzlichen Dank und herzlichen Gl├╝ckwunsch allen Jubilaren, es ist sch├Ân euch zu haben!

Unsere Vereinsmeister im Jahr 2016 waren Chris Knittel mit Luna (GL2000), Christian Faigle mit Jumper (GL5000), Alisa Lutz mit Abby (VK1), Sarah Schlachter mit Samy (VK1), Tim Muhsal mit Hardy (VK1), Franz Klassen mit Boss (VK3), Gaby Uber mit Henry(GL5000), Vanessa Br├Ąuchle mit Arko (VK2), Nadine Barth mit Q (VK3); Chris Knittel mit Sky (VK1), Uli Wassermann (VK2), Christoph Spyrka mit Charly (VK3), Corinna Bolz mit Akira (Obe1), Carmen Walzeburg mit Bea (Obe2),┬á Werner Sp├Ąth mit Vito (ADRK-Bundessieger).

Wir bedanken uns recht herzlich bei all unseren Sponsoren und Unterst├╝tzern. Der Dank geht hier stellvertretend an ClemenÔÇśs Futterscheune, die Firma Brodbeck, Allmendinger Elektrotechnik, Blumen Ruess, Gartenbau Wei├činger, Brenner Fa, Romina Eiszeitquell und Torbau Filder.


Heiligedreik├Ânigsgrillen

Einen sch├Ânen, lustigen und heiteren Start ins neue Jahr gab es am vergangenen Freitag, bei unserem allj├Ąhrlichen Dreik├Ânigsgrillen. Bei Punsch, Gl├╝hwein, roter Wurst und Currywurst wurde gelacht, geredet und es wurden die ersten Pl├Ąne f├╝r das neue Jahr besprochen.┬á

 

Der Vorstand und sein Ausschuss bedanken sich hiermit recht herzlich f├╝r die zahlreichen Besucher und freut sich auf ein erfolgreiches Hundesportjahr 2017!


Abriss welpengarten

Nun war es endlich so weit, weg mit dem nun 20 Jahre alten Zaun des Welpengartens, damit Platz f├╝r einen neuen geschaffen werden konnte.

Der neue Zaun wird dann in den n├Ąchsten 14 Tagen eingesetzt und der Welpengarten ein wenig erweitert.

 

20 Mitglieder haben sich am heutigen Feiertag (Montag 03.10.2016) ab 10.00 Uhr zusammengefunden um den Zaun abzureissen.

Mit viel Enthusiasmus und verbunden mit jeder Menge Spa├č wurde gemeinsam angepackt.

Als Belohnung f├╝r die harte Arbeit wurde w├Ąhrend der Arbeit in der "Gulaschkanone" ein Chili con Carne f├╝r die Helfer vorbereitet.

 

Ein sch├Âner und lustiger Feiertag der ein wenig Arbeit und gutes Essen f├╝r die Helfer des VdH Metzingen mit sich brachte!

 

Ein gro├čes Dankesch├Ân an alle, die es raus geschafft und kr├Ąftig mit angepackt haben!